Draußen wartet die Welt

Draußen wartet die Welt - Nancy Grossman Cover
In meinen Augen gibt es kein Cover für dieses Buch, das besser passt. Das Glas mit den Schmetterlingen ist ein Symbol für Eliza. Ich finde es stellt die Gefühle von Eliza sehr gut in einem Bild dar.

Meine Meinung
Ein außergewöhnliches Thema, wie ich finde. Noch nie zu vor habe ich mich mit den Amish beschäftigt. Ich hatte von ihnen gehört und auch schon Bilder in Filmen gesehen, mir aber noch weiter Gedanken über ihre Lebensweise gemacht.
Elizas Leben ist völlig anderes als mein eigenes. Ich fand es unglaublich faszinierend, in ihre Welt einzutauchen. Die Autorin hat diese unbekannte Welt sehr gut beschrieben. Sie schafft es mit ihren Worten, die buntesten Bilder in meinen Kopf zu zaubern. Elizas Leben wird schön beschrieben. Man erfährt etwas über ihren Alltag bei den Amish und auch eine ganze Menge über die Lebensweise dieser Volksgruppe.

Endlich in der modernen (englischen) Welt angekommen, ist es äußerst faszinierend, wie Eliza all die Dinge wahrnimmt, die für mich absolut normal sind. Es war als würde man eine völlig neue Welt betreten. Die Anspannung und Aufregung Elizas wird sehr gut vermittelt und ich habe zum Teil meine eigene Aufregung wieder erkannt, wenn es um etwas ging, das ich auch irgendwann zum ersten Mal gemacht habe.

Das Buch ist in meinen Augen sehr feinfühlig geschrieben. Weder die Amish noch die "englische" Welt werden in den Schmutz gezogen oder übermäßig schlecht dargestellt. Von beiden Seiten werden die Vor- und Nachteile aufgeführt und dargestellt.

Ich fand es sehr spannend, zu lesen, wie Eliza auf gleichaltrige Jugendliche trifft. Sie wirkt im Vergleich mit ihnen ziemlich naiv. Mir ist auch aufgefallen, dass es einen gewaltigen Unterschied gibt, wenn es um die Erziehung geht. Es hat mich schockiert und auch erschreckt mit wie wenig Feingefühl einige Menschen aus Joshs Umkreis mit Eliza umgingen. Auch Josh selbst hat hin und wieder einfach vergessen, woher Eliza kam.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist etwas ganz anderes, als ich sonst in letzter Zeit lese und ich habe mich auch schon lange darauf gefreut. Zwischen zeitlich musste ich es etwas auf die Seite legen, das war ungefähr bei 2/3 des Buches. Danach hat es ehrlich gesagt auch etwas nachgelesen und das letzte Drittel ist nicht ganz so schön wie der Anfang. Trotzdem finde ich das Buch ist ein gutes Gesamtpaket und allein die Tatsache, dass es ein in sich abgeschlossener Band ist, sagt mir sehr zu.

Wertung (4/5)