Lead - Kylie Scott

Cover
Leider ist das Cover dem ersten Teil der Reihe wieder ähnlicher. Ich fand das Blau von Mals Buch so toll. Doch da Jimmy Davids älterer Bruder ist, passt es dann auch wieder ganz gut, dass dieses Cover grau bzw. so eine Art braun-grau (?) Wenn ich ehrlich bin, kann ich diese Farbe nicht definieren. Es gefällt mir auf jeden Fall, auch wenn ich finde, dass es nicht zu 100 % zum Buch passt. Speziell hier hätte ich mir ein Pärchen gewünscht, das sich nicht küsst.

Meine Meinung
Dieses Buch ist eine sehr gelungene Fortsetzung der Stage Dive - Reihe und ich bin absolut und haltlos begeistert. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich niemals geglaubt, das gerade dieses Buch mir am Besten gefällt. Wie sehr habe ich Jimmy doch im ersten Buch gehasst und jetzt hat er sich tatsächlich zu meiner Lieblingsfigur gemausert. Er und Lena sind einfach toll. Doch von Anfang an:

Auf etwas kuriosem Weg wird Lena Jimmys Assistentin/Kindermädchen/Aufpasserin/Punchingball. Sie gibt sich die größte Mühe der Diva von Stage Dive alles recht zu machen. Sie möchte ihm wirklich und aus ganzem Herzen helfen.

Jimmy glaubt, mit Lena leichtes Spiel zu haben. Er hasst es, dass die anderen Jungs der Band glauben er brauche ein Kindermädchen. Doch tatsächlich ist es so, dass er sich an der toughen jungen Frau die Zähne ausbeißt. Obwohl er sie zeitweise behandelt wie den letzten Dreck, schafft Lena es dennoch sich durchzusetzen und Jimmy zu helfen. Er versucht alles um sie los zu werden, doch Lena bleibt hartnäckig.

Irgendwann passiert dann leider das Unvermeidliche. Lena und Jimmy haben sich langsam arrangiert und Jimmy hat sich damit abgefunden, dass Lena da ist. Dann jedoch verliebt diese sich in ihn. Für Jimmy ist das absolut unvorstellbar und er gibt sich die größte Mühe, dass Lena jemand anderes findet. Dass der Erfolg nur mäßig ist, war zu erwarten.

Dieses Buch hat mich absolut fertiggemacht. Ich habe es verschlungen und das ist mein voller Ernst. Ich liebe Mal, er ist unglaublich toll und niedlich und so lieb. Jimmy jedoch hat mein Herz ebenso im Sturm erobert und Mal auf den zweiten Platz geschubst. Hinter all der Verbitterung, die er mit sich herumträgt, ist noch ein Fünkchen von dem Menschen übrig, der er früher einmal war und Lena schafft es, aus diesem Fünkchen eine kleine Flamme zu zaubern. Ich finde die beiden als Pärchen einfach nur toll. Bei genauerem Überlegen fällt mir auch nicht mehr dazu ein, als wie ein verrückter Teenager in die Hände zu klatschen, und durch die Gegend zu hüpfen. Ich bin einfach begeistert und habe mich in dieses Pärchen verliebt.

Die Handlung des Buches ist natürlich keine sonderlich große Überraschung. Wer nicht gerade von gestern ist und den Klapptext gelesen hat, wird bereits ahnen, worauf das Buch hinausläuft, nichtsdestotrotz ist dieses Buch schön. Obwohl man genau weiß, worauf man zusteuert, bleibt es doch spannend und ich wollte unbedingt wissen, wie die Autorin den Leser zum Ende bringt und natürlich war das Ende toll und sehr, sehr schön. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht.

Da ich dieses Buch auf Englisch gelesen habe und ich das originale Cover so toll finde, habe ich es euch oben eingefügt. Die deutsche Ausgabe erscheint in wenigen Monaten am 1. Oktober. Für alle, die nicht mehr so lange warten wollen, kann ich die englische Ausgabe empfehlen. Sie ist wirklich nicht schwer zu lesen und auch jemand, der nicht so super in Englisch ist, wird verstehen was passiert.

Abschließend kann ich sagen, dass ich schon lange nicht mehr so begeistert von einem Buch war wie von diesem.

Wertung (5/5)

www.valaraucos-buchstabenmeer.de